Juli 2022

UK-Fashion-Show

“Mode aus Papier – Entwerfen Sie ein Outfit für einen besonderen Anlass” so lautete die Aufgabenstellung im Fach Ästehtik im Unterkurs.

Zunächst einmal galt es spielerisch an das Thema mit kleinen Materialproben an Haroumika-Puppen auszuprobieren. Mit den dort gewonnenen Erfahrungen ging es dann an das Umsetzen in Originalgröße. Wichtig war, dass bei dem Thema ein “künstlerisches Projekr mit eigener Aussage” entsehen sollte.

In einem weiteren Schritt wurde erarbeitet, wie man das Thema in Kita und Hort umsetzen könnte:

  • Kinder mit Mode aus Papier einkleiden und eine Modenschau veranstalten
  • Kuscheltiere wie z.B. Teddybären mit Mode aus Papier einkleiden
  • eine Art „Schaufensterpuppe“ selbst herstellen, indem man eine Kinderstrumpfhose mit zerknüllter Zeitung ausstopft, ebenso ein Langarm-Shirt, beides zusammennäht und dann mit Mode aus Papier ankleidet
  • oder eine Art Ankleidepuppe aus Karton ausschneiden
  • Haroumika zählt in Frankreich unter „Spielwaren“. Auch damit lässt sich super Mode entwerfen – mit Stoffstückchen

Danach ging es an die Präsentation und Dokumentation durch eine Foto-Ausstellung im Schulhaus.

Übrigens: Der GENDER-ASPEKT wurde umgesetzt, obwohl wir nur eine weibliche Schaufensterpuppe und eine weibliche Schneider-Büste hatten, indem viele Outfits mit Hosen gestaltet wurden und so den Wunsch von Mädchen und Frauen nach männlich wirkenden Outfits einbezogen haben.

zurück...