April 22

Anschauungsübung

Anschauungsübung zum Thema “Ich und mein Name”
Für den Start in die Praxiszeit konnten die Auszubildenden der PIA 3b einen Anschauungsübung zum Thema “Ich und mein Name” erleben. Hierbei ging es um eine ganzheitlich sinnorientierte Annährung an ein sehr persönliches Thema: Wie kam ich zu meinem Namen, mag ich meinen Namen, wer ruft mich? Wie klingt mein Name? Wie klingt mein Name laut, leise,geflüstert….? Jede und jeder gestaltet den Anfangsbuchstaben seines Namens. Jeder hat einen Namen- auch Gott hat einen Namen und er kennt meinen Namen. Er sagt zu mir: “Du bist Gottes Schatz, du bist Gottes Augenstern- dich ja dich, hat Gott von Herzen gern”. So erhält jede und jeder ein geheimnisvolles Kärtchen mit seinem Namen und einer wertvollen Perlmutperle, die uns alle an diesen Zuspruch erinnern soll.

zurück...